Primzahl gegen zusammengesetzte Zahlen

Mathe kann Spaß machen für diejenigen, die die Konzepte verstehen, aber es kann ein Albtraum für diejenigen sein, die es beiläufig nehmen. Dies gilt sehr gut für das Konzept der Primzahlen und zusammengesetzten Zahlen, das recht einfach und leicht zu verstehen ist. Aber diejenigen, die zwischen diesen beiden Arten von Zahlen nicht unterscheiden können, schneiden in ihren Mathematikprüfungen oft miserabel ab. In diesem Artikel werden die Unterschiede zwischen Primzahl und zusammengesetzter Zahl hervorgehoben, damit sie in den Köpfen der Leser deutlich werden.

Primzahlen

Wir wissen, was natürliche Zahlen sind, nicht wahr? Alle Zahlen ab eins werden natürliche Zahlen genannt und als geschrieben

{1, 2, 3, 4, 5, 6 ...}

Jetzt ist eine Primzahl eine natürliche Zahl, die keinen Rest hinterlässt, wenn sie durch sich selbst oder eine geteilt wird. Die Primzahl kann nur durch diese beiden Zahlen geteilt werden. Dies impliziert, dass es nur zwei Faktoren einer Primzahl gibt, da sie durch keine andere Zahl teilbar ist. Lassen Sie uns ein Beispiel durchschauen.

7 = 1 x 7

5 = 1 x 5

11 = 1 x 11

Zusammengesetzte Zahlen

Jede natürliche Zahl, die durch eine andere Zahl als eine und sich selbst teilbar ist, wird als zusammengesetzte Zahl bezeichnet. Nehmen wir Beispiele auf.

9 ist eine Zahl, die durch 3 außer 9 und 1 teilbar ist, was bedeutet, dass es sich um eine zusammengesetzte Zahl handelt. Das Gleiche gilt für 8, 10, 12, 15, 18 oder andere ähnliche Zahlen, da sie durch eine andere Zahl als sich selbst und 1 teilbar sind.

Interessanterweise sind mit Ausnahme von 2 alle anderen Primzahlen ungerade Zahlen, z. B. 3, 5, 7, 11, 13, 17 usw. Alle ganzen Zahlen größer als 2 und durch 2 teilbar sind zusammengesetzte Zahlen. Obwohl 5 eine Primzahl ist, sind alle Zahlen, die mit 5 enden und größer als 5 sind, zusammengesetzte Zahlen.

0 und 1 sind weder Primzahlen noch zusammengesetzte Zahlen.