Überhitzung und Einfrieren der Motoren ist eine der häufigsten Ursachen für mechanische Probleme in Autos. Dies kann jedoch zumindest in den meisten Szenarien vermieden werden. Unter den Kühltechniken von Automotoren ist es ratsam, Kühlwasser zu verwenden, das als Frostschutzmittel bezeichnet wird. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich, normalerweise grün und orange. Obwohl beide verhindern, dass der Motor überhitzt und gefriert, gibt es eine Reihe von Unterschieden zwischen den verwendeten Zutaten und der Technologie zum Schutz der Kühlsysteme.

Was ist ein grünes Frostschutzmittel?

Es ist ein Frostschutzmittel mit anorganischer Additivtechnologie (IAT). Die Herstellung erfolgt durch Mischen von Phosphaten und Silikonen mit Ethylenglykol oder Propylenglykol, wodurch die Korrosion der im Motorkühlsystem verwendeten Metalle verhindert wird.

Was ist Orange Frostschutzmittel?

Es ist ein Gefriermittel, das die Organic Acid Technology (OAT) verwendet. Es verwendet organische Säuren, um Korrosion des Motors zu verhindern.

Ähnlichkeiten zu grünem Frostschutzmittel und orangefarbenem Gefrieren


  • Beide verhindern, dass der Motor überhitzt und gefriert

Unterschiede zwischen grünem Frostschutzmittel und orangefarbenem Frostschutzmittel

Aktuelle Technologien

Während grünes Frostschutzmittel die anorganische Additivtechnologie (IAT) enthält, verwendet das orange Gefrieren die organische Säuretechnologie (OAT).

Zusammensetzung

Zu den für Frostschutzmittel in Grün verwendeten Bestandteilen gehören Phosphate und Silikone, die mit Ethylenglykol oder Propylenglykol gemischt sind. Andererseits sind die orangefarbenen Gefriermittel organische Säuren.

Grünes Frostschutzmittel vs. Orange Frostschutzmittel: Vergleichstabelle

Zusammenfassung von Green Anti -zeze vs Orange Anti -zeze

Sowohl grünes als auch orangefarbenes Frostschutzmittel sind trotz Unterschieden ein wirksames Mittel zur Kühlung. Während grünes Frostschutzmittel die anorganische Additivtechnologie (IAT) enthält, verwendet das orange Gefrieren die organische Säuretechnologie (OAT). Es ist jedoch zu beachten, dass das Mischen dieses Kühlwassers zu teuren Reparaturen führen kann, da sich beide nicht gut mischen. Beim Mischen bilden die beiden eine dicke Substanz, die den Kühlwasserfluss stoppen und so zu einer Überhitzung führen kann.

Referenzen

  • Thompson R und Erjavek J. Automobiltechnologie: Ein Systemansatz. Cengage Learning, 2014. https://books.google.co.ke/books?id=nYHAAgAAQBAJ&pg=PA188&dq=Difference+between+green+and+orange+antifreeze&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjij_vohejhAhXISRUIHcWxDNDAQ20Dt = ‚Einstellungen
  • VanGelder Kirk. Grundlagen der Fahrzeugwartung und Lichtreparatur. Untersuchung von Jones und Bartlett, 2019. https://books.google.co.ke/books?id=aHyGDwAAQBAJ&pg=PA409&dq=Difference+between+green+and+orange+antifreeze&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjij_vohejhAhXISRUIHcWxD&D= W & D = K & D = W & D = W & D = W & D = W & D = W & D = W & D = W & D = Wq & AqW & D = Uq & AqW & D = UqUUUUUUUUUUUUUUU 20
  • Grauer Michael. Autowartung: Wartung des Hauptautos. Rolling Hills Publishing, 2003 https://books.google.co.ke/books?id=lDjJalBS5fUC&pg=PA34&dq=Difference+bading+green+and+orange+antifreeze&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjij_vohejhAhXISRUIHcWxDNwQ & DW && & -Farbe% 20antifreeze und f = False
  • Bildnachweis: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Antifreeze_in_the_radiator.jpg
  • Bildnachweis: https://www.flickr.com/photos/pinkmoose/3252951636